Rückblick

Nachtangeln 2015

17 Mitglieder trafen sich am Samstag, 15. August ab 18:00 Uhr am "alten Tennisplatz" in Schladern zum Nachtangeln.

Das Wetter war, wie schon in der ganzen Woche davor, drückend heiß, und es kühlte auch in der Nacht kaum unter 20°C ab. Die Fische bissen zwar munter – aber offensichtlich waren nur Winzlinge unterwegs, die regelmäßig die Haken leer putzten. Bis Mitternacht gingen nur ein ordentliches Rotauge (bei Dirk Bischoff) und einige Döbel (wie immer bei Vladimir Plevako auf Fliege) an den Haken.

So mussten sich die meisten Anglerinnen und Angler mit dem von Ottmar Weier und Martin Rötzel zubereiteten Fleischkäse mit Spiegelei, Bratkartoffeln, Krautsalat und dem einen oder anderen Kaltgetränk trösten.
Der Vorstand des ASV