Rückblick

Siegufersäuberung 2014

Bei Temperaturen um ca. 10° C und Nebel, der sich am späten Vormittag zu einigen Regenschauern entwickelte, trafen sich ab 07.30 Uhr

- 16 Mitglieder
- 2 Jugendliche
- 5 sonstige
- 2 Mitarbeiter der Gemeinde Windeck

also insgesamt 25 Personen, davon 18 Vereinsmitglieder zur Siegufersäuberung 2014. Von einer regen Beteiligung an der Vereinsveranstaltung aus Reihen der Mitglieder kann hier wahrlich nicht die Rede sein. Die Startkarten wurden von unserem Geschäftsfu?hrer W.Wodtke am Vereinsheim der Spielvereinigung Hurst/Rosbach ausgestellt. Soweit möglich bei der Teilnehmerzahl teilte Gewässerwart A.Schmidt die Gruppen ein.
Das "Sammelergebnis" lag diesmal deutlich unter dem der vergangenen Jahre. Noch nicht einmal ein Container wurde gefu?llt. Einer der Gru?nde ist wahrscheinlich, dass es diesem Winter und Fru?hjahr kein nennenswertes Hochwasser gegeben hat. Nach geleisteter Arbeit trafen sich die Teilnehmer der Siegufersäuberung anschließend zum traditionellen Eintopfessen im "Dattenfelder Hof" bei unserem Vereinsmitglied André Höffer.
Unser 1.Vorsitzender Ottmar Weier bedankte sich bei den Helfern und verabschiedete sie in ein sonniges Wochenende.

Der Vorstand des ASV

Bilder stehen im Mitgliederbereich der Homepage zur Verfügung.